Anbieterübersicht Risiko-Lebensversicherung

Wir haben eine kleine Auswahl an Versicherern getroffen, die in diesem Marktsegment besondere Angebote haben. Das können neben günstigen Prämien variable Versicherungssummen, reduzierte Gesundheitsfragen, Erhöhungs- und Verlängerungsoptionen oder Serviceangebote sein.

Basler Lebensversicherungs-AG

Die Basler hat folgende Highlights im Angebot:

Vereinfachte Gesundheitserklärung

Bis zu einem Höchsteintrittsalter von 39 Jahren und einer Versicherungssumme bis
300.000 EUR werden vereinfachte Gesundheitsfragen im Antrag gestellt.

Nachversicherungsgarantie MIT Anlass

Bei bestimmten Anlässen, wie z. B. Geburt eines Kindes, Heirat oder Immobilienkauf,
kann die Versicherungssumme ohne Gesundheitsprüfung erhöht werden. Die Basler erhöht die Versicherungssumme insgesamt um maximal 100 %, höchstens 100.000 EUR.

Nachversicherungsgarantie OHNE Anlass

Zu Beginn des 6. und 11. Versicherungsjahres kann die Versicherungssumme ohne
besonderen Anlass und ohne Gesundheitsprüfung erhöht werden. Die Basler erhöht die
Versicherungssumme insgesamt um maximal 100 %, höchstens 100.000 EUR.

Inflationsschutz

Automatische Erhöhung der Beiträge und Leistungen i.H.v. 10 % der Versicherungssumme alle 3 Jahre

Verlängerungsoption

Erhöhung der Versicherungsdauer ohne erneute Gesundheitsprüfung um bis zu 15 Jahre

DELA Lebensversicherungen

Die DELA ist ein Versicherer aus den Niederlanden, der seit März 2018 Risikolebensversicherungen auf dem deutschen Markt anbietet. Sie garantiert einen festen Beitrag über die gesamte Laufzeit. Das bedeutet für Sie: Sie sind nicht von Entwicklungen an Finanzmärkten oder Zinsschwankungen abhängig, auf die niemand Einfluss hat. Bei der DELA finden Sie die Sicherheit eines gleichbleibenden Beitrags – von Anfang bis Ende.

Es wird also nicht zwischen Brutto- und Nettoprämien unterschieden. Zu zahlen ist bei anderen Anbietern die Nettoprämie. Diese ist nicht garantiert und kann bis zur Höhe der Bruttoprämie ansteigen, wenn der Versicherer mit seiner Kalkulation nicht hinkommt.

Als Highlight bietet die DELA ein Familien-Schutz & Ersthilfe-Programm

DELA Familien-Schutz

Neben der rein finanziellen Absicherung der Familie gibt es viele weitere wichtige Punkte, um für die Familie ideal vorzusorgen. Die DELA hilft dabei, nichts zu vergessen, und erspart Ihnen langes Suchen. Von der Vorsorgevollmacht, der Patientenverfügung bis zum Organspendeausweis sorgt sie für Ihren Rundum-Schutz mit juristisch geprüften Checklisten und Vorlagen – zentral und digital.

DELA Ersthilfe-Programm

Die DELA will sofort da sein, wenn ihre Hilfe am meisten gebraucht wird – finanziell und emotional. Mit diesem Gedanken hat sie das besondere DELA Ersthilfe-Programm gegründet. Neben der sofortigen Auszahlung der Versicherungssumme stellt sie den Hinterbliebenen bei Bedarf vor Ort eine kostenfreie psychologische Erstbetreuung zur Seite. Dafür arbeitet sie eng mit verschiedenen Psychologen aus allen Teilen Deutschlands zusammen. Eine Hilfe, die im Ernstfall noch wichtiger sein kann, als die finanzielle Unterstützung.

Die Versicherungssumme

Verschiedene Optionen für die Versicherungssumme ermöglichen es, dass Sie Ihren Tarif passgenau für Ihre Bedürfnisse wählen können. Hier ein paar Beispiele, für welche Situationen die verschiedenen Optionen sinnvoll sind.

Eine konstante Versicherungssumme bedeutet eine finanzielle Absicherung der Familie mit einem vorher festgelegten Betrag, z.B. 100.000 Euro, unabhängig davon, wann der Versicherungsfall eintritt.

Eine fallende Versicherungssumme eignet sich für die Absicherung eines Kredits. Mit fortschreitender Tilgung des Darlehens sinkt gleichzeitig die Versicherungssumme, und der Tarif wird für Sie günstiger. Hierbei haben Sie die Möglichkeit, noch einmal zwischen zwei unterschiedlichen Optionen zu wählen:

Linear fallend

Bei der linear fallenden Versicherungssumme verringert sich der zu zahlende Beitrag periodisch um einen gleichbleibenden Betrag. Bei einer Versicherungssumme von 100.000 Euro und einer Laufzeit von zehn Jahren fällt die Versicherungssumme beispielsweise jährlich um 10.000 Euro. Äquivalent dazu sinkt auch der Beitrag.

Annuitätisch fallend

Die annuitätisch fallende Versicherungssumme sinkt prozentual um einen Prozentsatz, der Zins und Tilgung kombiniert. Diese Form ist vor allem bei der Absicherung eines Darlehens sinnvoll. Bei einer Versicherungssumme von 100.000 Euro, einer Laufzeit von zehn Jahren und einem Prozentsatz in Höhe von 1,5 % würde die Tilgungsrate im ersten Jahr zum Beispiel. 1.500 Euro betragen. Die Versicherungssumme beträgt in der folgenden Periode also 98.500 Euro.

Deutsche Lebensversicherungs-AG (DLV AG)

Die DLV AG ist ein Unternehmen der Allianz.

Bei neuen Baufinanzierungen bietet sie Versicherungsschutz mit reduzierten Gesundheitsfragen an.

Voraussetzungen

  • Die Risiko-Lebensversicherung dient der Absicherung eines Darlehens zum Immobilien- bzw. Arztpraxen-Neuerwerb.
  • Der Darlehensvertrag wurde innerhalb der letzten 6 Monate geschlossen (bzw. wird gleichzeitig bei Allianz Leben beantragt).
  • Die Todesfallsumme orientiert sich an der Darlehens-höhe und beträgt maximal 400.000 EUR. (inkl. Bonus-leistungen und Vorversicherungen ohne Untersuchungen der letzten 5 Jahre)
    Das Eintrittsalter beträgt maximal 45 Jahre.
  • Unser Kunde plant in den nächsten 12 Monaten keinen außereuropäischen Auslandsaufenthalt von mehr als 6 Monaten.

Reduzierte Gesundheitsfragen

  • Sind Sie derzeit arbeitsunfähig?
  • Haben Sie aktuell bzw. hatten Sie in den letzten zwei Jahren Krankheiten oder Verletzungen, wegen denen Sie bei einem Arzt oder Therapeuten (z. B. Heilpraktiker, Psychothera-peuten) länger als 6 Wochen in Behandlung waren oder sein werden?
  • Wurde bei Ihnen eine Berufsunfähigkeit, Erwerbsminderung oder Schwerbehinderung anerkannt oder haben Sie in den letzten zwei Jahren einen Antrag gestellt?

Wird eine dieser Fragen bejaht, sind die normalen Gesundheitsfragen zu beantworten.


Auch jungen Eltern bietet die DLV AG Versicherungsschutz mit reduzierten Gesundheitsfragen an.

Voraussetzungen

  • Die versicherte Person ist Mutter oder Vater eines leiblichen Kindes geworden. (Maximal 6 Monate vor dem Versicherungsbeginn.)
  • Der Todesfallschutz beträgt maximal 75.000 EUR.
  • Die Versicherungsdauer beträgt maximal 25 Jahre.
  • Die versicherte Person ist maximal 40 Jahre alt.

Reduzierte Gesundheitsfragen*

  • Leiden oder litten Sie an Krebs oder an einer koronaren Herzerkrankung oder an Asthma bronchiale oder an Diabetes Mellitus oder an einer anderen chronisches Erkrankung?
  • Waren Sie aus gesundheitlichen Gründen in den letzten 2 Jahren mehr als
    4 Wochen durchgehend nicht in der Lage, Ihre berufliche Tätigkeit auszuüben und daher krank geschrieben?
  • Wurden in den letzten 5 Jahren Anträge auf Risikolebensversicherungen zu erschwerten Bedingungen angenommen oder abgelehnt?
  • Beziehen, bezogen oder beantragten Sie in den letzten 5 Jahren eine Leistung aus einer Berufsunfähigkeits- oder sonstigen Invaliditätsversicherung (wie Erwerbs-unfähigkeits- oder Grundfähigkeitsversicherung)?

* Wird eine dieser Fragen bejaht, sind die normalen Gesundheitsfragen zu beantworten.

Beide Elternteile absichern! Ob Mutter oder Vater – nur den Hauptverdiener zu versichern, ist nicht genug, denn die täglichen Aufgaben, wie Kinderbetreuung oder Haushaltsführung, müssen im schlimmsten Fall auch weiterhin erledigt werden. Und externe Hilfen verursachen beachtliche Kosten.


Mehr Versicherungsschutz ohne erneute Gesundheitsprüfung!

Erhöhungsoptionen

  • Ereignisabhängige Erhöhungsmöglichkeiten (Heirat, Geburt oder Adoption eines Kindes, Bau oder Erwerb einer selbstgenutzten Immobilie (mit einem Darlehen von mind. 100.000 EUR), Start ins Berufsleben (nach Ausbildung, Studium), Eintritt in die Selbstständigkeit bei Kammerberufen)
  • Je Ereignis ist eine Erhöhung um mind. 2.500 EUR, max. 25.000 EUR möglich.
  • Erhöhungen insgesamt 50.000 EUR (bezogen auf alle Versicherungen bei der DLV AG für diese versicherte Person)
  • Die versicherte Person ist rechnungsmäßig höchstens 53 Jahre alt.

Die Erhöhungsoptionen enden 6 Monate nach dem Ereignis!

Dialog Lebensversicherungs-AG

Zur Absicherung der Finanzierung einer Wohnimmobilie (Eigen- oder Fremdnutzung) bietet die Dialog als Spezialversicherer für biometrische Risiken eine Risiko-LV mit verkürzter Gesundheitsprüfung an. Es werden lediglich 2 Fragen zum Gesundheitszustand gestellt:

  1. Wurde bei Ihnen in den letzten 12 Monaten eine Minderung der Erwerbsfähigkeit und/oder Grad der Schädigungsfolgen anerkannt oder beantragt?
  2. Wurden Sie innerhalb der letzten 5 Jahre durch Ärzte beraten, untersucht oder behandelt oder ist derzeit eine Behandlung angeraten oder geplant, im Zusammenhang mit
  • einer Erkrankung oder Funktionsstörung der inneren Organe, des Kreislaufs oder des Stoffwechsels (z.B. Schlaganfall, Erkrankung des Herzens, der Lunge und/oder chronische Erkrankung der Leber, des Magens oder Darms oder der Niere/Harnwege, Diabetes),
  • einer Erkrankung oder Funktionsstörung des Gehirns, des Nervensystems oder der Psyche (z.B. Epilepsie, Multiple Sklerose, Depression) sowie Alkohol-/Drogenabhängigkeit,
  • einer Tumorerkrankung (z.B. Krebs, Leukämie, Hirntumor),
  • einer HIV-Infektion/AIDS?

Wird mindestens eine der beiden Fragen mit „ja“ beantwortet, muss die Zusatzerklärung „Erweiterte Fragen“ eingereicht werden.

Voraussetzungen

  • Maximale Versicherungssumme: 350.000 € (210.000 € bei Einmalbeitrag)
  • Höchsteintrittsalter: 45 Jahre
  • Höchstendalter: 67 Jahre
  • BMI (Body-Mass-Index): 18-30 (bei abweichenden Werten muss die Zusatzerklärung „Erweiterte Fragen“ eingereicht werden)

Die Dialog bietet folgende Highlights an:

  • 6 verschiedene Summenverläufe: konstant, wahlfrei, fallend, Finanzierung, Zeitrente, Sparplan
  • Bis zu 9 verbundene Leben möglich
  • Verlaufsanpassungsgarantie
  • Nachversicherung bei Nachfinanzierung
  • Verlängerungsoption
  • Mehrfachleistung bei verbundenen Leben
  • Vorgezogene Todesfallleistung bei schweren Erkrankungen
  • 10 % Soforthilfe ohne Rückzahlung
  • Zusatzzahlung im Pflegefall

EUROPA Lebensversicherung AG

Die Europa bietet vereinfachte Gesundheitsfragen bei einer Immobilienfinanzierung für eine selbstgenutzte Wohnimmobilie unter folgenden Voraussetzungen an:

  • Höchsteintrittsalter: 50 Jahre
  • Body-Mass-Index: max. 30
  • Höchstendalter: 80 Jahre
  • Die Risiko-Leben dient der Absicherung eines Darlehens für Bau/Modernisierung/Neuerwerb einer eigengenutzten Immobilie.
  • Darlehensnehmer muss die versicherte Person sein.
  • Der Darlehensvertrag wurde innerhalb der vergangenen 6 Monate vor Antragstellung geschlossen oder ist konkret in Planung.
  • Die Kopie des Darlehensvertrags kann bis zu 8 Wochen nach Policierung nachgereicht werden.
  • Die anfängliche Versicherungssumme darf nicht höher als das Darlehen sein (max. 600.000 €*).

Die zwei Gesundheitsfragen müssen wahrheitsgemäß mit „Nein“ beantwortet werden können.

Die Gesundheitsfragen:

  1. Wurden Sie in den letzten 2 Jahren untersucht, beraten oder behandelt oder hatten Sie Beschwerden hinsichtlich: Herz-Kreislauf, Blutgefäße, chronische Magen-Darm-Erkrankungen, Pankreas, Nieren, Harnwege, Leber oder Galle, gutartige und/oder bösartige Neubildungen (Tumorerkrankungen/Krebs), Leukämie, Diabetes, kontrollbedürftige Laborwerte außerhalb der Norm, psychische oder neurologische Erkrankungen, chronische Atemwegsund Lungenerkrankungen, rheumatische Erkrankungen und Kollagenosen, HIV-Infektion/AIDS, Alkohol-, Medikamenten- oder Drogenmissbrauch? Nicht relevant sind Vorsorgeuntersuchungen ohne krankhaften Befund, Schilddrüsenüber- oder -unterfunktion.
  2. Haben Sie in den letzten 2 Jahren regelmäßig (täglich über mehr als 2 Wochen, wöchentlich, monatlich) Medikamente eingenommen, oder nehmen Sie aktuell Medikamente? Nicht relevant sind Verhütungsmittel, Allergiemedikamente, Schilddrüsenmedikamente, Nahrungsergänzungsmittel.

Wird eine der zwei Fragen mit „Ja“ beantwortet, ist das übliche Antragsformular zur variablen Risiko-Lebensversicherung mit vollumfänglichen Risiko- und Gesundheitsfragen auszufüllen.

Die Europa bietet neben der konstanten, linear fallenden oder degressiv fallenden auch eine individuelle Versicherungssumme an, bei der Sie den Verlauf frei wählen können.

Medical Home Service – Gesundheitsprüfung leicht gemacht

Wenn ein Antrag auf eine Risiko-Lebensversicherung eine ärztliche Gesundheitsprüfung erfordert, kann dies für Sie ein zeitliches Hindernis sein. Mit dem Medical Home Service bietet die Europa Ihnen eine schnelle und komfortable Lösung. Entscheiden Sie sich für den kostenlosen Medical Home
Service als Alternative für die Erfassung des Gesundheitszustands, so beauftragt die Europa Medicals Direct, einen der führenden Anbieter für medizinische Risikoprüfungen in Europa.

Die medizinische Fachkraft vom Medical Home Service kontaktiert Sie innerhalb von 48 Stunden und vereinbart die Befragung bzw. die Untersuchung zu Ihrem Wunschtermin – zu Hause oder am Arbeitsplatz.

InterRisk

Die InterRisk bietet Versicherungsschutz für ein oder zwei verbundene Leben in drei Tarifvarianten (XL, XXL, XXL plus) an.

Verlauf des Versicherungsschutzes:

  • Konstante Versicherungssumme
  • Linear fallende Versicherungssumme
  • Progressiv fallende Versicherungssumme
  • Variable Versicherungssumme

Highlights (je nach Tarif):

  • Verlängerung der Laufzeit um bis zu 15 Jahre ohne erneute Gesundheitsprüfung
  • Sofortleistung bei Krebs: 10 % der Versicherungssumme
  • Sofortleistung bei Herzinfarkt oder Schlaganfall: 10 % der Versicherungssumme
  • Sofortleistung bei schweren Unfallverletzungen: 25 % der Versicherungssumme, max.
    25.000 €
  • Sofortleistung bei Pflegebedürftigkeit: 10 % der Versicherungssumme, max. 25.000 €
  • Vorgezogene Zahlung der Versicherungssumme bei Lebenserwartung von max. 12 Monaten
  • Soforthilfe: bis 30 % der Versicherungssumme, max. 25.000 €
  • Kostenübernahme für Überführung zum ständigen Wohnsitz bei Tod im Ausland bis
    max. 10.000 €
  • Anschlussvertrags-Option ohne Gesundheitsprüfung bei Verträgen auf verbundene Leben
  • Nachversicherungsgarantien ohne Gesundheitsprüfung

Eine vollständige Übersicht der drei Tarife finden Sie im folgenden Download:

Die Risikoleben-Konzepte der InterRisk im Überblick

Hannoversche Lebensversicherung AG

Die Hannoversche bietet zur Absicherung von Praxis- und Immobilienfinanzierungen eine Risikolebensversicherung mit nur zwei Gesundheitsfragen an.

Voraussetzungen:

  • Die Risiko-Lebensversicherung dient der Besicherung eines Hypothekendarlehens für den Bau/Neuerwerb einer Immobilie oder Arztpraxis.
  • Der Darlehensvertrag wurde innerhalb der letzten 6 Monate vor Antragstellung geschlossen. Als Nachweis muss uns mit Antragstellung eine Kopie des Darlehensvertrages eingereicht werden.
  • Versicherte Person ist der Darlehensnehmer.
  • Der Todesfallschutz entspricht maximal der Höhe des Darlehens, jedoch höchstens 400.000 EUR einschl. Vorversicherungen bei der Hannoverschen aus den letzten 5 Jahren.
  • Das Eintrittsalter der versicherten Person beträgt maximal 45 Jahre.

Die verkürzte Gesundheitserklärung beinhaltet nur 2 Fragen:

  1. Sind Sie voll arbeitsfähig und waren Sie in den letzten 2 Jahren nicht länger als 4 Wochen ununterbrochen arbeitsunfähig?
  2. Sind in den letzten 2 Jahren folgende Erkrankungen festgestellt oder behandelt worden: Herz-Kreislauferkrankungen, Krebs, Schlaganfall, Chronische Nierenerkrankung, Chronische Magen- oder Darmerkrankung, Diabetes, Lebererkrankungen, psychische oder neurologische
    Erkrankungen, Erkrankungen der Atemwege, HIV-Infektion/AIDS?

Kann die erste Frage lediglich mit „Nein“ und/oder die zweite Frage mit „Ja“ beantwortet werden ist der normale Antrag mit vollständigen Gesundheitsfragen zu verwenden.

Zurich Life Assurance plc

Auch die Zurich hat ein spezielles Angebot für Baufinanzierer und Praxisgründer:

Die Eagle Star RisikoLeben mit vereinfachter Gesundheitsprüfung sichert Finanzierungen einer Wohnimmobilie, einer Praxis (z. B. eines Arztes oder Psychotherapeuten), einer Kanzlei (z. B. eines Steuerberaters, Wirtschaftsprüfers, Notars, Rechts- oder Patentanwalts) sowie einer Niederlassung weiterer Kammerberufe (z. B. Architektur-, Ingenieurbüro) ab.

Voraussetzungen für den Abschluss

  • Die versicherte Person darf maximal 45 Jahre alt sein.
  • Die Todesfallsumme entspricht der Darlehenssumme, maximal jedoch 400.000 EUR. Es ist nur eine Todesfallabsicherung pro Darlehen zulässig – einschließlich Absicherungen anderer Anbieter.
  • Das Darlehen wurde maximal sechs Monate vor dem beantragten Versicherungsbeginn ausgezahlt.
  • Entsprechende Nachweise der Finanzierung (z. B. Kopie des Darlehensoder Kreditvertrags) sind erforderlich.

Des weiteren bietet die Zurich den Tarif „Eagle Star RisikoLeben-top“ mit innovativen Leistungsmerkmalen an.

Die Eagle Star RisikoLeben-top mit garantierten Beiträgen bietet eine automatisch mitversicherte Leistung: die vorgezogene Leistung bei schwerer Krankheit. Zurich Life zahlt vorab die volle Versicherungssumme, wenn bei Ihrem Kunden eine schwere Krankheit mit einer Lebenserwartung von maximal zwölf Monaten diagnostiziert wird. Damit hat der Versicherte noch zu Lebzeiten die Chance, sich Wünsche zu erfüllen, z. B. die Erbschaft durch Schenkung an die Erben zu regeln oder Personen zu bedenken, die ihm wichtig sind – bevor es zu spät ist. Sicher auch für Firmeninhaber ein interessanter Aspekt.

DUAL – die einzige Absicherungsvariante mit separaten Versicherungssummen für zwei Leben. Für die zu versichernden Personen können jeweils unterschiedliche Versicherungssummen vereinbart werden. Tritt während der Vertragslaufzeit der Leistungsfall bei einer versicherten Person ein, wird die für diese Person vereinbarte Versicherungssumme ausgezahlt. Der Versicherungsschutz für die überlebende versicherte Person bleibt bestehen. Der Vertrag wird mit entsprechend reduziertem Beitrag als Einzel-Lebensversicherung weitergeführt. Tritt während der Vertragslaufzeit bei der zweiten versicherten Person der Leistungsfall ein, wird die für diese Person vereinbarte Versicherungs summe ausgezahlt und der Vertrag erlischt.

Nachversicherungsgarantie – Risikoschutz, der sich ohne erneute Gesundheitsprüfung auf Wunsch anpasst bei:

  • Abschluss der Berufsausbildung
  • Erreichen eines akademischen Grades
  • Heirat bzw. Registrierung der versicherten Person nach dem Lebenspartnerschaftsgesetz (LPartG)
  • Geburt oder Adoption eines Kindes
  • Aufnahme oder Erhöhung einer Hypothek

Die Erhöhung im Rahmen der Nachversicherungsgarantie bei konkreten Ereignissen ist jeweils begrenzt auf 100.000 EUR bzw. 50 % der ursprünglichen Versicherungssumme.

Die maximale Erhöhung im Rahmen der Nachversicherungsgarantie bei konkreten Ereignissen beträgt insgesamt 200.000 EUR bzw. die ursprüngliche Versicherungssumme.

Die Nachversicherungsgarantie erlischt am 55. Geburtstag der versicherten Person (ältere VP bei verbundene Leben; einzeln bei DUAL).

Garantierte Beiträge – Es gibt nur einen Beitrag, vom Anfang bis zum Ende. Dieser ändert sich nur, wenn

  • die Versicherungssumme im Rahmen der Nachversicherungsgarantie erhöht
    und / oder
  • zum Schutz vor Inflation die Beitragsdynamik gewählt wird.

Die Zurich hat einen Wettbewerbskompass erstellt, in dem die Tarife der wichtigen Anbieter im Bereich der Risikolebensversicherung verglichen werden. Dieser kann Ihnen bei der Auswahl des richtigen Produkts eine erste Hilfe sein. Download


Weitere Unterpunkte im Menü Risikolebensversicherung:

Für junge Familien

Für (junge) Unternehmer

Wir verwenden auf unserer Website Cookies, um Ihnen ein optimales Nutzererlebnis zu bieten. Dazu zählen Cookies, die essentiell für den Betrieb der Website und für die Steuerung unserer kommerziellen Unternehmensziele notwendig sind, sowie solche, die lediglich zu anonymen Statistikzwecken, für Komforteinstellungen oder zur Anzeige personalisierter Inhalte genutzt werden. Sie selbst entscheiden, ob Sie nur essentielle Cookies zulassen möchten oder alle Cookies. Bitte beachten Sie, dass auf Basis Ihrer Einstellungen womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen. Weitere Informationen finden Sie in unseren Datenschutzhinweisen.