Flexible Rente

Die private Rentenversicherung kann auch zeitgemäß!

Endlich – der Ruhestand ist da! Trotz neuer Freiheiten und Lebenslust – in dieser Phase fangen wir häufig erst damit an, uns mit Versorgung und Absicherung im Ruhestand zu beschäftigen.


Themen wie Vorsorgevollmacht, Patientenverfügung, Pflege oder Testament gewinnen an Aktualität. Auch in finanzieller Hinsicht glauben wir häufig, die letzten Entscheidungen treffen zu müssen. Doch was sollte sinnvollerweise mit dem Kapital aus Erbschaften oder fälligen Lebensversicherungen getan werden? Macht es Sinn, freigewordenes Kapital auch jetzt noch in einer privaten Rente anzulegen? In Zeiten niedriger Zinsen an den Kapitalmärkten befürchten viele, dass ihre Investitionen nicht mehr zu den erwarteten Kapitalerträgen führen und somit der bisherige Lebensstandard nicht mehr aufrechterhalten werden kann. Auf der Suche nach alternativen Anlageformen für den Ruhestand sollte der Blick nicht mehr nur auf Bankprodukte fallen, sondern auch auf Lösungen der Versicherungsbranche, denn spezialisierte Anbieter haben längst Konzepte entwickelt, die auf die Bedürfnisse und Wünsche von Ruheständlern abgestimmt sind.

Welche Anforderungen stelle ich an mein Vermögen im Ruhestand?

Während des Berufslebens stehen das Ansparen von Kapitalvermögen und die Höhe der Rendite bei der Vermögensplanung im Vordergrund. Später, vor dem oder beim Eintritt in den Ruhestand, sind das nicht mehr die obersten Ziele. Von da an gilt es, das Vermögen so anzulegen, dass es für die Aufrechterhaltung des bisherigen Lebensstandards ausreicht – und zwar bis zum Lebensende!

Doch wie kann das heute noch gelingen?

Vermeintlich sichere Anlageformen wie Sparbücher, Tagesgeld, Festgeld oder Staatsanleihen bringen so wenig Zinsen, dass sie nicht einmal mehr als Inflationsausgleich genügen. Attraktiver verzinste Anlageformen, wie Aktien, Fonds und ETFs unterliegen aber dem Risiko der Kapitalmärkte und sind daher für den Ruhestand nur bedingt geeignet.

Ausgehend von dem Grundbedürfnis, dass das bestehende Vermögen den bisherigen Lebensstandard erhalten soll und bis zum Lebensende ausreichen muss, werfen wir einen Blick auf Anlageprodukte, die ein regelmäßiges Einkommen im Ruhestand generieren. In diese Kategorie fallen zum Beispiel private Rentenversicherungen sowie Entnahmepläne von Banken.

Klassische Rentenversicherungsprodukte – eher unbeliebt

Die private Rentenversicherung gilt in der Wahrnehmung der Bundesbürger als wenig attraktiv. Sie hat den Ruf, unflexibel, intransparent und unfair dem Kunden gegenüber zu sein, da sie z.B. früh Versterbende benachteiligt. Nach zahlreichen Senkungen des Garantiezinses auf mittlerweile nur noch 0,9 % ist die Rendite auf den ersten Blick auch nicht überzeugend.

Bei der klassischen Rentenversicherung geht der Kunde eine Wette auf seine Lebenszeit ein. Alle Prämien kommen in einen großen Topf, aus dem die Ansprüche der Versicherten bedient werden. Ein Teil der Kunden verstirbt möglicherweise früh und bezieht die monatliche Rentenzahlung dann nur eine relativ kurze Dauer. Das restliche Vermögen aus den von diesen Kunden eingezahlten Beiträgen verbleibt jedoch im Topf des Versicherers, der auf Basis der Sterbetafeln seine Tarife für ihn auskömmlich kalkulieren wird. Andere Kunden hingegen beziehen ihre monatliche private Rente bis ins hohe Alter. Für diese Kunden hat sich die „klassische“ private Rentenversicherung durchaus gelohnt, da sie mehr zurückbekommen, als sie eingezahlt haben.

Die Assekuranz reagiert

Einige Anbieter haben sich dieser Kritikpunkte angenommen und Lösungen parat, die den Kundenbedürfnissen im Ruhestand entsprechen: „Flexible Renten“. Flexible Renten sind nicht neu, sondern schon seit gut zehn Jahren im deutschen Markt verfügbar. In dieser Zeit wurden die Produkte kontinuierlich weiterentwickelt und den Bedürfnissen der Kunden angepasst.

Was ist so anders an der flexiblen Rente?

Das wichtigste Merkmal dieser Lösung ist sicherlich, dass die Versicherungsprämie des Kunden eben nicht in einen großen Topf fließt, sondern jedem Kunden individuell zugeordnet ist wie bei einem Bankdepot. Der Rentenbeginn kann flexibel nach vorne oder hinten verschoben werden. Außerdem können die Kunden jederzeit über ihr Guthaben verfügen. Benötigt ein Kunde dringend liquide Mittel, kann er ohne Angaben von Gründen auf sein vorhandenes Guthaben teilweise oder ganz zugreifen.

Lebenslang garantiertes Einkommen

Die garantierte Rentenzahlung wird immer aus dem Guthabentopf des Kunden entnommen. Soweit entspricht diese Lösung auch einem privaten Entnahmeplan. Doch wenndas Guthaben aufgebraucht ist, springt die Versicherung ein und zahlt die Rente weiter – bis an das Lebensende. Im Todesfall verbleibt das aktuelle Guthaben nicht beim Versicherer, sondern wird an die Hinterbliebenen ausgezahlt. Flexible Renten bieten die passenden Lösungen für die Schwachstellen der klassischen privaten Rentenversicherung und sollten in Ihrem soliden Ruhestandsportfolio nicht fehlen.


Wir als Ruhestandsplaner überprüfen gerne Ihre Versorgung und besprechen mit Ihnen, ob die aktuell gewählten Lösungen zu Ihren persönlichen Zielen und Wünschen passen. Ob eine Flexible Rente die passende Anlageform für Sie darstellt, erfahren sie am besten in einem persönlichen Beratungsgespräch mit uns.


Weitere Unterpunkte im Menü Ruhestandsplanung:

Wie steht es um Ihre aktuelle Versorgung?

Die selbst gemachte Rente

Altersversorgung von Frauen

Langlebigkeitsrisiko

Musterportfolio

Inflation

Lebenslange Finanzplanung

Experten klären auf

Die Wahrnehmung der Rente

Individuelle Pflege nach Bedarf

Immobilien und Ruhestand

Die Patientenverfügung

Der letzte Wille

Wir verwenden auf unserer Website Cookies, um Ihnen ein optimales Nutzererlebnis zu bieten. Dazu zählen Cookies, die essentiell für den Betrieb der Website und für die Steuerung unserer kommerziellen Unternehmensziele notwendig sind, sowie solche, die lediglich zu anonymen Statistikzwecken, für Komforteinstellungen oder zur Anzeige personalisierter Inhalte genutzt werden. Sie selbst entscheiden, ob Sie nur essentielle Cookies zulassen möchten oder alle Cookies. Bitte beachten Sie, dass auf Basis Ihrer Einstellungen womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen. Weitere Informationen finden Sie in unseren Datenschutzhinweisen.